IPL Intimbereich

IPL Intimbereich
IPL eignet sich auch für die sensible Intimzone (Bild: © Depositphotos.com/ ipag)

Darf ich IPL auch in der Intimzone anwenden?“ –  Diese Frage bekommen wir regelmäßig gestellt. Denn viele IPL-Nutzer möchten die Vorteile, die eine IPL-Behandlung z.B. am Bein bietet, auch im Intimbereich nutzen. Denn die wenigsten Frauen (und zunehmend auch Männer) möchten dort unten einen „Busch“ haben.

Da diese Frage so häufig thematisiert wird, haben wir hier für dich die wichtigsten Fragen zusammen getragen!

Wenn du noch eine weitere Frage hast, stelle diese gerne in den Kommentaren!

Ist eine Enthaarung mit IPL im Intimbereich möglich?

Ja, eine Enthaarung mit IPL ist auch im Intimbereich möglich. Die Hersteller sprechen dabei gerne von der Bikinizone. Dabei solltest du jedoch ein paar Punkte beachten, damit es nicht zu unangenehmen Konsequenzen kommt.

Was gibt es dabei zu beachten?

Zunächst einmal ist der Bereich der Intimzone ziemlich empfindlich. Das kennt jeder, der sich schon mal mit einem Rasierer in diesem Bereich geschnitten hat, denn dort brennt und schmerzt dies ungleich mehr als z.B. an den Beinen.

Es kann sein, dass du für die Haare im Intimbereich mehr als 6-8 initale Wiederholungen brauchst, weil die Haare dort etwas kräftiger sind.

Du musst bei der IPL-Anwendung im Intimbereich vorsichtig sein:

  • nutze eine niedrige Blitz-Intensität
  • höre bei Schmerzen sofort auf und
  • nutze ein passendes IPL-Gerät

Außerdem ist es ratsam, bestimmte Bereiche wegen der dunkleren Hautfarbe zu meiden. Dazu gehören die Schamlippen und der Bereich direkt am After. Vermeide dort bitte eine Anwendung (ebenfalls zu vermeiden gilt es übrigens, die Brustwarzen zu behandeln, da diese ebenfalls dunkel pigmentiert sind).

Achtung Männer: Manche Hersteller empfehlen, den Hodensack ebenfalls auszusparen von einer Behandlung.

Was passiert, wenn ich diese Punkte nicht beachte?

Da die Haut in der Intimzone besonders empfindlich ist, kann es schneller zu schmerzhaften Rötungen oder sogar Bläschenbildung kommen. Sei in diesem Bereich also bitte besonders vorsichtig!

Benötige ich ein bestimmtes Gerät für die Anwendung im Intimbereich?

Wir empfehlen, ein Gerät zu wählen, das für die Anwendung im Intimbereich konstruiert wurde. Dabei ist insbesondere die Größe des Aufsatzes zu beachten: diese sollte im Bereich von 2cm² liegen. So kann in diesem hochempfindlichen Bereich präzise gearbeitet werden.

Außerdem sollte das Gerät eine manuelle Intensitätseinstellung haben. So stellst du sicher, dass der Bereich mit niedriger Intensität behandelt wird. Die meisten Geräte bieten so eine Einstellung. Schau am Besten in unsere Bestenliste, dort findest du alle unsere Tests.

Besonders zu empfehlen für den Intimbereich ist der Philips Lumea Prestige (Test), da dieser eine manuelle Intensitätseinstellung und einen separaten Bikini-Aufsatz mitbringt.

Wie gefällt dir dieser Artikel?
[Gesamt:8    Durchschnitt: 3.1/5]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.