Haarentfernung für den Mann

Die Haarentfernung ist schon lange nicht mehr nur ein Thema für Frauen – selbstbestimmte moderne Männer möchten ebenso wie Frauen Kontrolle über ihre Körperbehaarung haben.

Wenn du ein Mann bist und dich für das Thema Haarentfernung, insbesondere mittels IPL, interessierst, bist du hier genau richtig!

IPL Schutzbrille
Auch Männer bevozugen eine schmerzlose Haarentfernung (Bild: © Depositphotos.com/ AndreyPopov)

Manscaping als Megatrend:

Während es vor Jahren (oder eher Jahrzenten) noch unmännlich war, wenn sich Männer Gedanken um Ihr Aussehen machen, so ist männliche Körperpflege heute normal und wird allgemein akzeptiert.

Nicht umsonst ist im Bereich Beauty der Männer-Bereich die Sparte, die seit Jahren das stärkste Wachstum erfährt.

So hat sich in den letzten Jahren ein eigener Begriff etabliebrt, der die Gestaltung des männlichen Körpers beschreibt. Die Rede ist vom Manscaping – der Begriff hat es sogar in das Oxford Dictionary geschafft, eine Art englischer Duden. Die Webseite fem.com schreibt der US-Show „Queer Eye For The Straight Guy“ die Begriffenstehung zu.

Generell ist das Thema der bewussten Körperpflege ein Megatrend und natürlich gehört auch die Haarentfernung dazu.

Der moderne Mann und der Umgang mit Körperbehaarung:

Lange ist es her, dass Männer mit stolz geschwellter Brust ihren Pelz vor sich her trugen. Der Mann von heute legt meist sehr viel Wert auf haarlose und gepflegte Haut. Und das ist häufig eine Herausforderung, denn die meisten Männer haben dichten Haarwuchs, der sich nicht so leicht bekämpfen lässt.

Herkömmliche Methoden, wie zum Beispiel die Rasur oder Epilation, hinterlassen deshalb häufig Spuren: Hautreizungen, Pusteln und ein unangenehmes Brennen sind Nebenwirkungen der Rasur, die ziemlich nerven können. Diese Nebenwirkungen sind ursächlich dafür, warum auch immer mehr Männer die Vorzüge der IPL Geräte schätzen lernen. Mit dieser Technik ist es möglich, schonend und schmerzlos an den gewünschten Stellen die Haare los zu werden. Und das nicht im teuren Kosmetikstudio, sondern zuhause.

Haarentfernung Männer: welche Zonen werden bevorzugt gekürzt?

Es sind vor allem der Intimbereich (inklusive Po) und Achseln, die von Männern gerne dauerhaft haarfrei gehalten werden.

Die Brust- und Rückenbehaarung wird ebenso meistens dauerhaft entfernt oder zumindest gestutzt. Dichte Pelze sind einfach nicht mehr in.

Was gibt es bei der Haarenfernung für Männer mit IPL zu beachten?

Prinzipiell unterscheidet sich die Anwendung von IPL zwischen Frauen und Männern nicht.

Ein wichtiger Punkt ist jedoch, dass laut Hersteller bestimmte Bereiche nicht behandelt werden sollten.

Bei Männern sollten neben dunklen Hautpartien, Muttermalen und Tattoos auch der Hodensack und das Gesicht von einer IPL-Behandlung ausgespart werden.

Welche IPL-Geräte eignen sich für Männer?

Es gibt keinen grundsätzlichen Unterschied in der Anatomie von Haut/Haaren zwischen Frau und Mann, wodurch die gleichen Geräte bei beiden Geschlechtern angewendet werden können. Prinzipiell eignen sich alle Geräte, die wir getestet haben, auch für Männer! Die besten Geräte findest du in unserer Bestenliste 2018.

Wie gefällt dir dieser Artikel?
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.4/5]

5 Gedanken zu „Haarentfernung für den Mann

  1. Finde ich super, dass du auf die Haarentfernung bei Männern eingehst. Die Haarentfernung wird bei Männern leider immer noch häufig totgeschwiegen kommt aber immer mehr. Da ich selber mit einer starken Behaarung zu kämpfen hatte, habe ich mir ein IPL-Gerät zugelegt. Rasieren ging zwar am Anfang, ist aber für mich keine Alternative zu IPL. Hast du einen Tipp für den Umgang mit Behaarung bei Tattoos?
    Gruß

  2. Guten Tag liebe Mitleser,
    vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Eine Haarentfernung spielt in der heutigen Zeit auch für Männer eine wichtige Rolle.
    Viele Grüße

  3. super Informative Seite, echt gut das Du auch an uns Männer gedacht hast, denn egal ob jetzt nach dem Sport beim Duschen – wo man mit so einem Pelz halt so richtig auffällt – oder auch weil es ohne Haare an diversen Stellen auch als Mann viel angenehmer ist – nix juckt und beist mehr als so ein Pelz – hat man als Mann da halt so ziemlich die gleichen „Probleme“

    Bin daher selbst den Weg über Nassrasur (echt nervig, hält nicht lang), über Waxing Studio (super Methode, aber wieder ein Termin mehr), zum Epilieren gekommen (habe da das Glück das ich eher der unempfindliche Typ bin und diese Methode bei mir super im Bereich Oberkörper, Achseln, Intim klappt)

    Weis aber das das mit dem Epilieren nicht für jeden was ist ist, von daher wirklich super gut das Du hier auch noch das IPL verfahren vorstellst, endlich gibt es hier mal auch die ganze Bandbreite der Möglichkeiten für uns Männer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.